Форум

Warum ist Bitcoin n...
 
Уведомления
Очистить все

Warum ist Bitcoin nicht abgesturzt - Die Grunde fur den Bitcoin-Absturz
Warum ist Bitcoin nicht abgesturzt - Die Grunde fur den Bitcoin-Absturz
Группа: Зарегистрирован
Присоединился: 2021-06-29
New Member Registered

Обо мне

Warum ist Bitcoin nicht abgesturzt

 

KLICKE HIER

 


Die Grunde fur den Bitcoin-Absturz
Elon Musk sorgt fur Bitcoin-Absturz

 

KLICKE HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um unser Angebot fur Sie zu verbessern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklarung. Erst Ruckendeckung, dann der Abschied. Mit seiner Kritik an der Kryptowahrung Bitcoin sorgte Tesla-Chef Elon Musk fur den Kursverfall an der Borse. Dabei ist die schlechte Umweltbilanz schon lange bekannt. Das hatte sich Tesla-Chef Elon Musk eigentlich schon eher uberlegen konnen. Am Wochenende hatte er angekundigt , einen Teil seiner Bitcoin Bestande verkauft zu haben beziehungsweise verkaufen zu wollen. Der Grund: Kryptowahrungen schaden der Umwelt. Am Markt fur Kryptowahrungen sorgte das im Anschluss fur viel Kursbewegungen. Am Montagvormittag erholte sich der Markt fur Digitalwahrungen etwas, nachdem Musk dementierte, dass Tesla bereits Verkaufe getatigt habe. Im Tief fiel der Bitcoin-Kurs am Montag um mehr als zehn Prozent. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurde ein Tagestief von Das ist der tiefste Stand seit Februar. Auch andere Digitalwahrungen wie Ether, XRP oder Dogecoin gaben erheblich nach. Der Kurs lag aber immer noch klar in der Verlustzone. Im Februar hatte Tesla bekanntgegeben, 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert zu haben und damit die Bitcoin-Rally in den vergangenen Monaten mitbefeuert. Diesen Schritt hatte Musk vergangene Woche ruckgangig gemacht. Der Konzern habe die Entscheidung wegen des rapide ansteigenden Verbrauchs von fossilen Brennstoffen fur die Transaktionen und Herstellung von Bitcoins getroffen, erklarte Tesla-Chef Elon Musk am Mittwoch Ortszeit bei Twitter. Vor allem, dass viel Kohleenergie dafur genutzt werde, sei bedenklich. Spater legte der Tesla-Chef mit weiterer Kritik nach und bezeichnete den Bitcoin-Energieverbrauch bei Twitter als "wahnsinnig". Tesla will laut Musk auch keinen Bitcoin-Handel mehr betreiben, so lange die Energiebilanz sich nicht deutlich verbessert hat. Im jungsten Geschaftsquartal hatte das Unternehmen Bitcoins im Wert von fast Millionen Dollar wieder verkauft und daran nach eigenen Angaben rund Millionen verdient. Trotz der Kritik bleibt Elon Musk grundsatzlich ein Fursprecher der Branche. Schon lange kritisieren Umweltschutzer Bitcoin wegen des hohen Stromverbrauchs, den das sogenannte Mining - die Herstellung der Wahrungseinheiten durch energieaufwendige Rechnerprozesse — erfordert. So ist auch nicht klar, warum Musk das Thema erst jetzt als problematisch einstuft. Zumal das offizielle Firmen-Credo von Tesla lautet: "Unsere Mission ist es, den Ubergang der Welt zu nachhaltiger Energie zu beschleunigen ". Laut dem Bitcoin Energy Consumption Index der Online-Plattform Digiconomist, die sich unter anderem fur umweltfreundlichere Krypto-Technologien einsetzt, verbraucht Bitcoin derzeit in etwa so viel elektrische Energie wie die Niederlande. Dies entspricht in etwa den Emissionen in Landern wie Jordanien oder Sri Lanka. Bitcoin- und Krypto-Anhanger wie Twitter-Chef Jack Dorsey argumentieren damit, dass die Umweltbilanz mit der fortschreitenden Verbreitung von Erneuerbaren Energien langfristig wesentlich besser werden durfte. Hier stammt die Energie aber haufig aus vergleichsweise umweltschadlichen Quellen wie Kohle. Einige Beobachter erwarten, dass auch andere Unternehmen dem Vorbild von Tesla folgen konnten. So sei unter US-Prasident Joe Biden die Umweltdebatte starker in den Blick geraten. In der Krypto-Szene sorgte die Kehrtwende des Tesla-Chefs wie zu erwarten fur viel Unverstandnis. Wusste Musk ernsthaft nichts uber die Umweltaspekte, bevor er Bitcoins fur 1,5 Milliarden Dollar kaufte? Tatsachlich hatte Finanzvorstand Zach Kirkhorn bei der Bilanzvorlage vor nur rund zwei Wochen noch das langfristige Interesse Teslas in Bitcoin betont und angekundigt, dass das Unternehmen weiter auf die Kryptowahrung setzen werde. In der vergangenen Woche hat Musk dagegen per Twitter die Effizienz von Dogecoin-Transaktionen gelobt und die Digital-Wahrung als vielversprechend bezeichnet. Es sei aber unklar, ob er damit Energieverbrauch, Nutzerfreundlichkeit oder das Potenzial als Zahlungsmittel gemeint habe, sagte Mark Humphery-Jenner, Professor fur Finanzen an der Universitat von New South Wales. Auch die Ankundigung der US-Krypto-Borse Coinbase, bald in den Handel mit Dogecoin einzusteigen sorgte dafur, dass die wenig bekannte Kryptowahrung sich am Freitag um fast 30 Prozent verteuerte. Bitcoin ist eine Kryptowahrung. Das Zahlungsmittel funktioniert also digital, ohne physische Munzen und Scheine, und basiert auf kryptografischen Verfahren. Bitcoin ist dezentral organisiert und kommt ohne Banken und Zentralbanken aus. Die Wahrung ist daher weltweit und grenzuberschreitend zu denselben Bedingungen verwendbar und mit keinem bisherigen Geldsystem zu vergleichen. Im Januar wurde zu Bitcoin eine Open-Source-Software unter dem Entwickler-Pseudonym Satoshi Nakamoto veroffentlicht. Ein paar Monate zuvor hatte diese Person oder Gruppe die Funktionsweise der digitalen Wahrung in einem Text erstmals offentlich beschrieben. Es gibt verschiedene Wege, sich Bitcoins zu besorgen: Man kauft sie auf einer Internetplattform und bezahlt dafur z. Oder man akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel fur Waren oder Dienstleistungen, die man anbietet. Oder man wird "Miner" und schurft selbst nach Bitcoins. Kryptowahrungen werden in einer virtuellen Geldborse Wallet aufbewahrt. Sie enthalt Schlussel Keys. Nur mit ihnen kann man feststellen, wem ein Bitcoin gehort. Man braucht sie auch fur Transaktionen. Eine Wallet kann man auf dem Smartphone, einem Computer, einem USB-Stick, speziell gesicherten Speichermedien und in einer Webcloud speichern. Ohne Wallet hat man keinen Zugang zu seinen Bitcoins. Sagen wir, Herr X mochte von Frau Y einen Hut kaufen und mit Bitcoin bezahlen. Beide mussen fur eine Bitcoin-Transaktion einen offentlichen Schlussel vergleichbar mit einer Konto-Nummer und einen privaten Schlussel vergleichbar mit einer TAN besitzen. Frau Y ubermittelt ihren offentlichen Schlussel an Herrn X. Der bestatigt mit seinem privaten Schlussel und beantragt damit eine Transaktion. Die wird mit einigen hundert anderen Transaktionen in einem Block gesammelt daher der Begriff Blockchain, doch dazu spater. Der Block wird an alle Computer im dezentralen Bitcoin-Netzwerk verteilt. Diese Computer werden auch Miner genannt. Sie prufen die Transaktionen, die von einem Wallet zum anderen laufen, und bestatigen sie. Theoretisch kann jeder Mensch seinen Computer im Netzwerk mitarbeiten lassen. Inzwischen wird die meiste Arbeit aber von professionellen Server-Farmen erledigt. Bevor die Transaktion tatsachlich ausgefuhrt wird, mussen die Miner fur jeden Block kryptografische Rechenaufgaben losen. Dafur sind Rechenpower und starke Grafikkarten notig. Das Mining funktioniert wie ein Wettbewerb: Mehrere Miner versuchen gleichzeitig, einen Block aus der Blockchain zu entschlusseln. Wer das zuerst schafft, erhalt als Bezahlung neue - also "frisch geschurfte" - Bitcoins. Der Block von Herr X und Frau Y ist Teil einer langen Kette, der sogenannten Blockchain. In dieser dezentralisierten Datenbank sind alle Bitcoin-Aktivitaten gespeichert. Die Blockchain dient damit als das Zahlungsbuch Ledger der Kryptowahrung: Alle Transaktionen und Wallet-Informationen der Beteiligten sind darin enthalten. Obwohl das alles erfasst und einsehbar ist, bleiben die Nutzer anonym. Weitere wichtige Lander sind die USA, Russland, Kasachstan, Iran und Malaysia, so der Bitcoin Electricity Consumption Index der Universitat Cambridge. Das Mining lohnt sich nur da, wo die Strompreise gunstig sind. Der energieintensive Prozess fur die Berechnungen der Bitcoin-Transaktionen Mining benotigt um die Terrawattstunden TWh im Jahr, so der Bitcoin Electricity Consumption Index der Universitat Cambridge. Das ist mehr Strom, als jedes der blau gefarbten Lander in einem Jahr verbraucht. Grafiken: Per Sander Texte: Gudrun Haupt. Der Tesla-Chef war eine treibende Kraft beim Aufstieg der Kryptowahrungen. Doch seit der Bitcoin Richtung Mainstream steuert, wird Musks Einfluss auf die Investoren hinderlich, meint Ashutosh Pandey. Am Anfang hat man ihn belachelt. Nun ist seine Firma mehr wert als manch traditionsreicher Konzern. Doch bei seinem "Battery Day" war Selfmade-Mann Elon Musk nur halbwegs uberzeugend. Kryptowahrungen wie Bitcoin werden in Afrika immer beliebter - auch, weil mobiles Bezahlen auf dem Kontinent langst zum Alltag gehort. Fur die junge, technikaffine Bevolkerung hat das virtuelle Geld viele Vorteile. Mehr Infos Okay. Wrong language? Change it here DW. COM hat Deutsch als Spracheinstellung fur Sie gewahlt. COM in 30 languages. Deutsche Welle. Das Jahrhundert der Jugend Planet Berlin Qantara. Live TV Alle Inhalte Sendung verpasst? Deutschkurse Podcasts. Programmubersicht TV Sendungen TV Sendungen 37 Grad Anne Will Auf den Punkt Auf ein Wort Bares fur Rares Check-in Der Tag Die Anstalt DokFilm Euromaxx Europe in Concert Expedition in die Heimat Fokus Europa Frag den Lesch FrauTV Glaubenssachen Global Gottesdienst Hart aber fair Heute Xpress In Good Shape Kick off! Deutschkurse Deutschkurse Schnellstart Deutsch mobil Radio D Deutschtrainer Harry Die Bienenretter. Deutsch XXL Deutsch XXL Deutsch Aktuell Video-Thema Top-Thema Nachrichten Glossar Deutsch im Fokus Alltagsdeutsch Sprachbar Das sagt man so! Wort der Woche Deutsche Sprache in Bildern Telenovela Bandtagebuch Landeskunde Ticket nach Berlin Das Deutschlandlabor Dialektatlas Stadtbilder Deutschland in Bildern. Deutsch unterrichten Deutsch unterrichten DW im Unterricht Unterrichtsreihen Deutschlehrer-Info. Digitalwahrungen Elon Musk sorgt fur Bitcoin-Absturz Erst Ruckendeckung, dann der Abschied. Bitcoin in Turbulenzen Am Montagvormittag erholte sich der Markt fur Digitalwahrungen etwas, nachdem Musk dementierte, dass Tesla bereits Verkaufe getatigt habe. Meinung: Elon Musk - eine Burde fur den Bitcoin Der Tesla-Chef war eine treibende Kraft beim Aufstieg der Kryptowahrungen. Tesla-Chef Musk verspricht viel - fur spater Am Anfang hat man ihn belachelt. Kryptowahrungen: Afrikas leise Revolution Kryptowahrungen wie Bitcoin werden in Afrika immer beliebter - auch, weil mobiles Bezahlen auf dem Kontinent langst zum Alltag gehort. Was ist eine Kryptowahrung? Made in Germany - Kryptowahrungen - mehr als ein Experiment? Made in Germany - Der Tesla-Hype: Was steckt hinter dem Erfolg? Elon Musk: Visionar mit vielen Interessen. Datum
Wer glaubt, dass der Bitcoin in einer Blase steckt, kann das auszunutzen versuchen. Nur droht dasselbe wie bei einer Direktanlage: Totalverlust. So uneinig wie beim Wert der Kryptowahrung sind sich die Experten selten: Zwischen 0 und einer Million Dollar oder mehr soll Bitcoin wert sein. Und die Kurs-Achterbahn ist phanomenal: Nachdem die Wahrung in den vergangenen Wochen meist steil nach oben ging, bis auf uber 64' Dollar, folgte in den letzten Tagen ein happiger Kurseinbruch auf etwas uber 48' Dollar. Vor einem Jahr, im April , war ein Bitcoin fur knapp 7' Dollar zu kaufen. Harte Kritiker sprechen der Kryptowahrung jeglichen Wert ab. Ein Hauptargument ist, dass man fur die Wahrung keinen inneren Wert berechnen kann. Anders ist das etwa bei Aktien: Dort lasst sich ein solcher berechnen — aus den kunftigen potenziellen Dividenden, die dem Eigentumer einer Aktie ausgeschuttet werden. Solche Zahlungsstrome gibt es bei Bitcoin nicht. Daher sehen viele Bitcoin als gigantische Blase. Home Geld So kann man bei einem Bitcoin-Absturz ein Vermogen verdienen. So kann man bei einem Bitcoin-Absturz ein Vermogen verdienen. Lesezeit: 2 Minuten. Artikel teilen Mail Facebook Twitter LinkedIn Xing GetPocket. Das Bild wurde noch nicht geladen. Bitte offnen Sie die Druckvorschau erneut. Von Harry Busser.
Die Ausschlage der Kryptowahrung sind heftig — der jungste Ruckschlag darf deshalb nicht uberraschen. Obwohl es keine Fundamentaldaten gibt, bleiben die Aussichten rosig. Seit dem Hochst von Mitte April belauft sich der Wertverlust annahernd auf einen Viertel. Das darf die Investoren nicht uberraschen. Blickt man auf die vergangenen Monate, dann macht die Kryptowahrung im Moment das, was sie immer macht: Sie steigt stark, sie konsolidiert und korrigiert und haussiert dann noch starker. Es stehen keine fundamentalen Daten zur Verfugung, die einen Hinweis zur richtigen Bewertungshohe geben. Noch breiter ist das Spektrum der Kursziele, das von Analytikern ausgegeben wird. Entscheidend bleibt jedoch: Die Nachfrage ist hoch und das Angebot limitiert. Insbesondere Berichte aus den USA, wonach die Regierung die Kapitalertragssteuer annahernd verdoppeln konnte, schickten den Bitcoin und andere Kryptowahrungen auf Talfahrt. Zudem gibt es Hinweise, dass in der Turkei eine beliebte Krypto-Borse die Kunden um Milliarden betrogen hat. Die Ankundigung der US-Administration, harter gegen Geldwascherei uber Kryptowahrungen vorzugehen, sowie ein grossflachiger Stromausfall in China, der viele Mining-Unternehmen traf, belasteten die Kurse schon seit Wochenanfang. Solange aber etablierte Firmen liquide Mittel in Bitcoin umschichten, ehemals skeptische Banken Krypto-Anlageprodukte auflegen, Notenbanken sich mit Stablecoins beschaftigen und Investoren digitale Wahrungen als Instrument fur Inflationsschutz und Wertaufbewahrung sehen, werden die Krypto-Notierungen auch anziehen. In Zukunft konnte der Bitcoin dabei Terrain an andere Wahrungen verlieren, die mehr Funktionalitaten aufweisen und weniger energieintensiv sind. Menu Startseite. Werner Grundlehner Wahrend das Angebot fur Bitcoins limitiert ist, bleibt die Nachfrage noch immer hoch. Mehr zum Thema Kryptowahrungen Bitcoin. Eine einzige Uberweisung in Bitcoins verbraucht so viel Energie wie ein Schweizer in eineinhalb Monaten Kryptowahrungen sind mehr als eine Spekulationsanlage. Sie konnen Menschen in instabilen Regionen helfen und das Bankenwesen grundsatzlich verandern. Umso wichtiger sind die Ideen, sie umweltfreundlicher zu machen. Ruth Fulterer, Jonas Oesch Die neusten Entwicklungen. Behorden und Regierungsstellen bringen sich gegen Kryptowahrungen in Stellung. China bekraftigte seine Absicht, harter gegen die Herstellung von Kryptowahrungen Mining vorzugehen. NZZ abonnieren. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveroffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdruckliche Erlaubnis von Neue Zurcher Zeitung ist nicht gestattet.

Местоположение

Часовой пояс

Europe/Malta

Род деятельности

Warum ist Bitcoin nicht abgesturzt

Подпись

Elon Musk sorgt fur Bitcoin-Absturz

Социальные сети
Активность участников
0
Сообщения на форуме
0
Темы
0
Вопросы
0
Ответы
0
Комментарии к вопросам
0
Лайк
0
Полученные одобрения
0/10
Рейтинг
0
Записи блога
0
Комментарии блога
Поделиться: